Menuleiste

Dienstag, 4. Februar 2014

Puppenkleider



Vor einiger Zeit sind neue Kleider für die Stoffpuppe „Anneli“ entstanden.


Für diese Puppe habe ich in lila-weiss Tönen einen kurzärmligen Pullover, ein paar gestreifte Socken und ein Röckchen gestrickt.



Weiter habe ich noch eine ¾ Hose genäht, die man entweder wie unten auf dem Foto oder auch unter dem Rock tragen kann.





 Leider habe ich wieder einmal vergessen mir beim Stricken der Kleidungssstücke richtige Notizen zu machen. Nur ein paar hingekritzelte Zahlen auf einem Blatt Papier - mit denen ich im Nachhinein nichts mehr anfangen kann - weisen auf meinen missglückten Versuch hin, eine brauchbare Anleitung zu schreiben. 

Ich hoffe, dass ich mir beim nächsten Mal wirklich! all die Details aufschreibe, so dass ich eine Vorlage habe, nach der ich einfach drauflos stricken kann und weniger auftrennen und neu anfangen muss, als es bisher jeweils der Fall war. 

Sollte ich es tatsächlich einmal schaffen, mir beim Stricken Notizen zu machen, werde ich die Anleitung für diese Puppenkleider Euch gerne hier auf meinem Blog zur Verfügung stellen. 


Und nun ab mit den gestrickten Puppensachen zum creadienstag, wo es heute wieder allerlei Selbstgemachtes zu sehen gibt.


Kommentare:

  1. So süß, deine selbstgemachten Puppen und dann noch mit soviel Herzblut angefertigte Kleidung... Selbst der Haarschmuck ist zu allem passend, unglaublich, liebe Sarah!
    Herzliche Grüße,
    Sabine
    PS: Auch wenn ich derzeit eher Sonne und Frühling herbeisehne, so gefällt mir dein winterlicher Header rundum gut. Das Winterwunderland, was darauf zu sehen ist, lädt ja geradezu ein den Winter in vollen Zügen zu genießen :-)

    AntwortenLöschen
  2. So süß und so kuschelig sieht sie aus! Ja, und das mit den Notizen kenne ich ;-) erst seit ein paar Wochen schreibe ich einigermaßen ordentlich mit, weil ich vorher alles immer wieder 'erfinden' musste. Lieben Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  3. Zuckersüß und so liebevoll!
    gefällt mir sehr gut!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Zauberhaft! So wunderschön sehen die Puppen aus.
    Ich versuche auch, für die Puppen meiner Tochter zu stricken, aber so professionell sieht das dann leider nicht aus.
    Lg und einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  5. Die kann man so knuddeln, eine süße Puppe.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süß!
    Das kannst du super gut ,
    PUPPEN nähen und das Kleidchen
    dazu ist einfach nur zuckersüß!

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Mein Gott ist das herzig, da wär ich doch gern nochmal ein kleines Mädchen.
    Meine Mama hat mir auch immer so wunderschöne Puppenkleider gemacht, nur leider hatte ich damals keine so süße Puppe.
    Und sie heißt auch noch wie meine beste Freundin.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Schick sieht sie aus...die Annelie...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. So eine niedliche Puppe. Die Kleidung passt perfekt zu ihr!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Du Liebe,

    da hast Du aber wieder ein ganz, ganz bezauberndes Puppenkind erschaffen. Und dann noch diese wunderschönen Klamotten.....ein Traum ♥♥♥♥ Dein neuer Header sieht übrigens richtig klasse aus :-))

    Sei ganz, ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, nochmal ich:
    Gerade habe ich Deine tollen Kränze angeschaut. Jeder einzelne ist wunderschön und so natürlich, wie ich sie liebe. Grosse Bewunderung!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen