Menuleiste

Freitag, 10. April 2015

Blumiges



Den ganzen Tag war ich gestern im Garten, habe Sträucher umgepflanzt, Rasenfläche abgetragen, um neue Beete anzulegen, resp. bestehende Beete zu vergrössern. Und nun hoffe ich, im Sommer von den neuen Beeten das ein oder andere Blümlein in die Vase stellen zu können. 

Aber jetzt erst einmal zurück zum Frühling und ins Wohnzimmer, wo meine Frühlingsblüher stehen.


Die roten Tulpen habe ich geschenkt bekommen und mit ein paar Zweigen der Spiraea (Spierstrauch) aus dem Garten aufgehübscht.
 

Diese Tulpe stammt aus dem Garten und sollte eigentlich auch noch dort stehen 
 - wenn ich sie nicht aus Versehen ausgerissen hätte.  

Beim Jäten habe ich diese Tulpe vorsichtig etwas zur Seite geneigt, um anschliessend einen Löwenzahn zu entfernen als sich einer meiner Söhne heranschlich, um mich mit einem lauten Schrei zu erschrecken. Vor Schreck habe ich dann die Tulpe, welche ich gerade zwischen den Fingern hielt im Reflex ausgerissen . Mein Sohn fand das unglaublich lustig, dass man mich so gut erschrecken kann und "weil dann immer so tolle Sachen passieren" wie er kugelnd vor Lachen meinte! In der Vase ist die damals noch grüne Tulpe jedoch (fast) aufgeblüht und erinnert mich immer wieder an den kleinen Streich meines Jungen *grins*.




Die blühenden Weidekätzchen hat mir der Nachbar geschenkt, da er weiss wie sehr ich diese zarten samtenen Kätzchen mag.
 


Der Backstein oder Ziegel ist ein Fundstück, welcher mein Mann auf einem Spaziergang im Wald oben gefunden hat. Der Backstein/Ziegel ist sehr alt, und ist noch von Hand gemacht. Da er den Stein in der Nähe einer ehemaligen Ruine (heute gibt es keine Überreste mehr davon) gefunden hat, wäre es möglich, dass es sich um ein Stück der Ruine handeln könnte, zumal die Wohnhäuser weiter unten im Talkessel angesiegelt sind und daher wohl eher weniger in Frage kommen.
 


Gackernde Hühner: Ein Teil unserer Osterdeko, die noch bis nach den Ferien hier stehen darf.



Zu Zeit stehen neben den Blumen auch überall hellgrüne Kerzen - angezündet werden sie jedoch selten - im Gegensatz zum Herbst und Winter wo wir immer bei Kerzenlicht essen - jetzt im Frühling vergesse ich das Kerzenanzünden immer wieder.




Und über den Hühnern in luftiger Höhe hängt die fröhliche Häschenbande, in Form einer Girlande, welche wir letztes Jahr gebastelt haben. 



Kommentare:

  1. Deine Blumendeko gefällt mir gut, die Tulpen mit den zarten Zweigen sehen zu schön aus. Überhaupt die hellgrünen Kerzen dazu - einfach perfekt. Ich vergesse um diese Jahreszeit auch meistens, sie anzuzünden...:O)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Deine Deko sieht wunderschön frühlingshaft aus, liebe Sarah!! Bei uns ist schon alle Osterdeko wieder gut verstaut. Die Weidenkätzchen mit dem alten Ziegel ist sehr charmant!! Was dieser Ziegel alles wohl erlebt hat?! Dir einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. So schön deine Tulpen und natürlich die restliche Frühlingsdeko auch. Ich liebe es Zweige aus dem Garten in die Vase zustellen.
    So kommt der Frühling schon ein bischen früher.

    Sonnige Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Haha jetzt mußte ich gerade schmunzeln, denn ich hätte auch einen Spireastrauch im Garten und habe noch nie daran gedacht sie in eine Vase zu stellen neben anderen Blumen. Danke für die Inspiration. Deine Frühlingsblumen gefallen mir sehr, besonders mit den Spireazweigen. Lachen mußte ich auch wegen deinem Sohn, als er dich erschreckt hat, so süß und ich glaube die Tulpe in der Vase wird es ihm verzeihen. Genieß die Fröhlichkeit deines Kindes, es gibt nichts schöneres als glückliche Kinder.

    Schönes Wochenende

    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schön hast Du's bei Dir...richtig frühlingshaft!!!!
    Die Hasengirlande finde ich klasse!
    Ganz liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  6. Grins, liebe Sarah,
    dein Sohnemann hätte mich wahrschenlich auch dazu gebracht, die Tulpe vor Schreck abzureißen! Aber auf diese Weise hat er ja quasi einen Beitrag zu eurer schönen, frühlingshaften und blumigen Deko geleistet! ;o))
    Alles Liebe und ein schönes Frühlings-Wochenende, Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sarah,
    eine wunderbare Tulpen-Geschichte! In der Vase macht sie sich gut, und welche Tulpe hat schon so eine tolle Geschichte zu erzählen?? Meine Osterdeko steht auch noch, - ist nur ganz wenig - und am Wochenende verstau ich die Hasen wieder in der Osterkiste.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende,
    viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen