Menuleiste

Donnerstag, 27. März 2014

Buchrezension: Feiern mit den Naturkindern

Ich freue mich, hier das neue Buch von Caroline Hosmann vorstellen zu dürfen. 
Die in München lebende Autorin ist Mutter von 4 Kindern und Leiterin einer Naturkinder-Gruppe.

 Bildquelle: Die Gänseblümchenfotos links stammen vom Verlag und wurden in eine Collage integriert

Das Buch „Feiern mit den Naturkindern“ nimmt den Leser mit auf einen schönen Spaziergang rund ums Jahr und zeigt Ideen und Anregungen, wie man unter Einbezug der Natur draussen spontan oder auch mal geplant kleine Kinderfeste veranstalten kann. 

Die im Buch gezeigten Rezepte und Aktionen folgen einerseits dem Jahreslauf beginnend im Januar und andererseits sind die einzelnen Jahreszeiten wiederum nochmals in einzelne in sich geschlossene Themenbereiche gegliedert. 

Wie auch schon das erste Buch „Naturkinder – Ideen, Rezepte und Aktionen für drinnen und draussen“ trägt auch dieses Buch wieder die einzigartige und unverwechselbare Handschrift von Caroline Hosmann. Wer ihren gleichnamigen Blog (klick drauf) kennt, wird sicherlich eine Ähnlichkeit in Art und Stil zwischen Blog und Buch feststellen können. 

An der Umsetzung an Ideen mangelt es der Autorin jedenfalls nicht, weder in ihren Büchern noch in ihrem Blog. Fast kein Naturmaterial ist vor Caro sicher!


Da mir persönlich der Einbezug des Jahresrhythmus sehr am Herzen liegt, hat mir natürlich auch die Idee gefallen, wie sich das Buch an den Jahreslauf angliedert. 

Der Fokus dieses Buches liegt in der Einfachheit der einzelnen Aktionen, welche meistens ohne grössere Vorbereitungen umzusetzen sind, denn der Spass soll im Vordergrund stehen.

Besonders der mit diesem Thema unvertraute Leser findet in dem Buch eine breite Palette an Ideen, Aktionen und Anregungen; aber auch derjenige, welcher mit der Thematik des Buches bereits einige Erfahrungen gesammelt hat, wird bestimmt die eine oder andere Neuheit antreffen. 

So sind einige der im Buch gezeigten Vorschläge zwar nicht neu, aber wie es Caro auch schon in ihrer Einleitung erwähnt hat, muss das Rad auch nicht immer wieder neu erfunden werden.


Das Kinderhäuschen hat mir übrigens gut gefallen, vor allem weil auch hier wieder alte Erinnerungen an meine eigene Kindheit geweckt wurden - Erinnerungen an unser Kinderhaus, welches unser Vater uns Geschwistern damals gebaut hat und uns viele Jahre als Unterschlupf diente, mal als Haus, mal als Scheune, indem wir das Haus komplett mit Heu befüllten oder das Häuschen später auch als Detektivzentrale mit geheimen Briefkasten nutzten. 

Bildquelle: Verlag

Ebenfalls gut gefallen hat mir die Aktion Piñata, welche ich bisher noch nicht kannte, aber bestimmt an einem Kindergeburtstag umsetzen werde. Mit einem Stock wird auf eine Pappmaché-Kugel geschlagen, welche mit Kleinigkeiten gefüllt ist. Sobald die Kugel zerschlagen ist, dürfen die heruntergefallen Süssigkeiten oder andere Gegenstände von den Kindern eingesammelt werden.

Bildquelle: Verlag

Besonders hervorheben möchte bei diesem Buch die Gestaltung.

Das liebevoll gestaltete Buch ist reichlich bebildert, was ich als sehr angenehm empfinde. Einige der Fotos sind aus interessanten Perspektiven abgelichtet und die teils grossformatigen Bilder beispielsweise bei den Themenüberschriften haben etwas Grosszügiges und tun dem Auge gut. 

Weiter sind auch die Texte optisch sehr ansprechend gestaltet, indem sie in kurze prägnante Abschnitte gegliedert sind. Gerade wenn man zu einem späteren Zeitpunkt einmal etwas nachschlagen möchte, entfällt das Problem, dass man in kleingeschriebenen, seitenlangen Texten „stundenlang“ suchen muss.


Eine Kleinigkeit, welche mir sehr gefallen hat, war auch die kreative Gestaltung im Anhang; anstatt wie normalerweise üblich bei der Danksagung eine Auflistung der Namen aufzuführen, hat Caro die Namen der einzelnen Personen mit selbstgestempelten Zettelchen gestaltet und auf einem Holzbrett arrangiert. Auch für die Buchempfehlung hat sie sich als Hintergrund etwas Besonderes ausgedacht. 

Summa summarum: 
Auf jeden Fall ein empfehlenswertes Buch für alle die mit Kindern zu tun haben und Freude an der Natur und am Kreativ sein haben. Ein Buch, welches man immer wieder gern aus dem Regal hervor nimmt und darin schmökert, um sich von den vielen Möglichkeiten inspirieren zu lassen.

 

Wer nun neugierig geworden ist, kann das Buch z.B. beim Verlag (klick drauf) bestellen. 

Und wer noch weitere Informationen zum Buch wünscht, findet auf dem Blog der Webseite des Verlages eine Teilnehmerliste mit Links zu weiteren Rezensionen von Bloggern (klick drauf).

Hinweis: Alle Fotos wurden mit freundlicher Genehmigung der Autorin und/oder des Verlages hier veröffentlicht. Diejenigen Fotos, welche vom Verlag stammen, habe ich jeweils direkt unterhalb der Bilder erwähnt. Alle weiteren Fotos wurden von mir aus dem Buch fotografiert und teilweise zu Collagen gestaltet.
Das Eigentum und Copyright der Fotos liegt bei Caroline Hosmann.

Kommentare:

  1. Ganz offensichtlich ein tolles Buch! Manche Kinder kennen Natur ja nur noch vom Hörensagen...Lieben Dank für's Vorstellen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ui du machst einem ja gluschtig! :-) Ich habe ihr erstes Buch und wollte mir eigentlich kein neues mehr kaufen vor dem Umzug. Mal schauen ob ich es durchziehen kann. Es tönt all zu verlockend! Dein neuer Header gefällt mir auch!
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  3. Mein Kommentar ist verschwunden - ich versuch's noch mal :-)
    Im Blog verfolge ich schon die schönen Aktivitäten der Naturkinder. Das Buch gefällt mir bestimmt auch. Sind doch Kinder, Natur, Jahreszeiten und das Leben damit auch meine liebsten Themen.
    Dein Osterheader ist schön geworden. Lg

    AntwortenLöschen
  4. Mir scheint so als müsste ich dieses Buch kaufen. Danke Dir für die Vorstellung.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sarah, ich freu mich sehr, dass Dir das Buch gefällt, wo ich doch weiss, dass die Themen Natur und Kinder auch Dir so am Herzen liegen und Du sie immer so schön umsetzt hier auf Deiner Seite. Vielen Dank für Deine tolle Zusammenfassung!

    Vielleicht gibt es ja bald eine Pinata bei Euch... :-) Liebe Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich es nicht schon hätte, würde ich es glatt kaufen nach deinem Beitrag... ;-)
    Ganz liebi grüäss, anja

    AntwortenLöschen