Menuleiste

Dienstag, 22. Januar 2013

Schneelaternen: Upcycling-Dienstag



Ursprünglich war für den heutigen Tag ein anderes Upcycling-Objekt geplant gewesen, da ich aber im Moment Krankenschwester bei meinen drei kranken Kindern und meinem Mann spiele, gibt es heute schon wieder eine Quickrecycling-Idee.

Eigentlich mag ich für mich selbst so Husch-Husch-Varianten sowieso am liebsten, da mit 3 kleinen Kindern immer mal wieder was Unvorhersehbares dazwischen kommt.


Kurz bevor es einnachtete sind gestern also noch diese rot bemalten Schneelichter entstanden. Das Ganze ist eigentlich selbsterklärend darum nur ganz kurz ein paar Sätze zur Herstellung:

Petflasche in zwei Teile schneiden (ich habe eine 1l Flasche genommen)
Die beiden Petflaschenteile mit Acrylfarbe bemalen (ich habe rot und pink verwendet)
Trocknen lassen (da mir keine Zeit zum Trocknen blieb, habe ich die bemalten Sachen im Backofen mit Umluft, jedoch ohne Wärme bei leicht geöffneter Tür getrocknet).


Haselrute - in beliebiger Länge und mit einem Durchmesser, der ungefähr der Flaschenöffnung entspricht - mit einer Astschere abschneiden. Was zu gross ist, ein wenig mit einem Sackmesser ausdünnen.

Das Oberteil der Petflasche, also dasjenige mit der Flaschenöffnung, kopfüber über den Haselzweig stülpen, so dass die Öffnung den Ast mehr oder weniger fest umschliesst.
Wenig Sand einfüllen (Sandkasten) und Rechaudkerze/Teelicht reinstellen. Den Ast in die Erde resp. in den Schnee stecken und anzünden.


Nun auch die andere Hälfte der Petflasche mit wenig Sand befüllen und mit einem Kerzlein bestücken. Diese Lichtlein sehen ebenfalls sehr stimmungsvoll im Schnee aus, machen sich aber auch auf einem Gartentisch oder auf dem Fenstersims gut.


Vielleicht plant ja jemand gerade draussen eine Schneeparty, dann wären diese Lichter eine schnell herzustellende und kostengünstige Variante.


Nicht nur im Winter im Schnee kann ich mir die Schneelaternen vorstellen, sondern eigentlich insbesondere auch im Sommer an einem dieser lauen Nächte, wo der Besuch gerne noch bei Kerzenlicht ein wenig länger sitzen bleibt. Die Lichter einfach wie Fackeln überall im Garten verteilen oder auf dem Balkon in einen Blumentopf stecken und einer gemütlichen Nacht steht nichts mehr im Wege. Meine Nacht wird heute (für euch ist es dann schon gestern) bestimmt nicht gemütlich, da kann ich noch so viele Schneelichter aufstellen, denn ich werde wohl wieder eine Nachtschicht bei meinen weinenden und fiebernden Kindern einlegen müssen.


Mehr Upcycling-Ideen sammelt Nina übrigens hier.

Kommentare:

  1. Das ist mal wieder ein Upcycling nach meinem Geschmack. Mit wenig Aufwand etwas so tolles hervorbringen. Und da ich ja die PET-Flasche liebe ...!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Markus, der jetzt PET-Flaschen sammelt....

    AntwortenLöschen
  3. Stimmige, wunderschöne Bilder...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee!
    Die werde ich auch mal ausprobieren ,
    auch ich mag die HUschHusch Basteleien am
    liebsten.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Die Lichter leuchten schön...bei meiner Ungeduld sind mir die schnellen Sachen sowieso am liebsten...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Idee! Deine Fotos sind sehr stimmungsvoll :-)

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Leuchten, die Atmosphäre ist einfach toll!
    Sei lieb gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine schöne Idee!
    Und gute Besserung für deine Familie :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Die langen Stile gegen den Himmel, das sieht einfach toll aus! Eine prima Idee.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die schauen sehr stimmungsvoll aus. Eine tolle Idee!
    Werd´jetzt regelmäßig vorbeischauen.
    Lg.Petra

    AntwortenLöschen
  11. liebe Sarah
    Du hast recht, schnelle Bastelideen kommen meisten sehr gut heraus.
    Mir gefallen deine Schneelaternen sehr gut und stimmumgsvoll fotografiert.
    Wird es auch noch Frühlings-,Herbst-und Winterlaternen geben?

    liebe wiederSchneeGrüsse Natalie

    AntwortenLöschen