Menuleiste

Freitag, 5. Dezember 2014

Adventskranz Nr. 1 und Friday-Flowers



Einen Zweig eines Apfelbaumes mit einer Mistel daran hat am Wochenende mein Mann auf unserem Grundstück geschnitten. Zweig und Mistel habe ich gestern auseinander geschnitten, damit ich sie in die Vase stellen kann (Barbaratag). Wenn ich Glück habe, blühen am Zweig in ein paar Wochen Apfelblüten. Damit das ganze noch einen festlichen Glanz bekommt, wurde der Zweig mit Weihnachtskugeln dekoriert. Mit den Apfel- und den Mistelzweigen beteilige ich mich beim heutigen Friday-Flowerday vom Holunderblütchen 
 


Spontan habe ich mich am letzten Sonntag dazu entschlossen, entgegen meiner jahrelangen Tradition, den Adventskranz in diesem Jahr einmal - statt in dunkelrot und grün wie sonst - diesmal in weiss und Glas zu gestalten. Auf einer erhöhten Kuchenplatte habe ich vier weisse Kerzen mit ein paar Glaskugeln und Glassternen zusammengestellt. 

Der Kommentar meines Sohnes: „Und wo ist denn jetzt unser Adventskranz, den du uns versprochen hast?“
Ich: „Das ist unser Adventskranz; er sieht nur ein wenig anders aus als sonst!“
Sohn: Das ist aber kein richtiger Adventskranz!“

Auch die Reaktionen meiner restlichen Familienmitglieder sind nicht gerade überschwänglich ausgefallen.


Am Montag habe ich dann doch noch einen „richtigen“ Adventskranz (wild, grün mit burgunderroten Kerzen) gemacht - insgesamt sogar drei Adventskränze sind entstanden. Einer für meine Eltern, der andere für den Esstisch und der dritte steht auf unserem runden Bouillotte-Tischchen, unserem sogenannten Jahreszeitentisch.

Nun sind alle doch noch glücklich und zufrieden!

Die anderen Kränze werde ich ein anderes Mal zeigen. 
 
 
 



Kommentare:

  1. Also ich glaube, damit hätte ich hier auch nicht punkten können. Aber bei mir hättest Du 200% bekommen. Ich finde das sieht wunderschön und sehr edel aus.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz herrliche Deko
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt beides sehr gut, der Apfelzweig mit den Misteln dran und auch Dein Adventskranz, der ja gar keiner ist laut Sohn.
    Ich finde ihn wunderschön.
    Die ganze Deko vor dem Spiegel und auf der Kommode ist klasse.
    Dir einen schönen Freitag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah!! Deine Adventsdeko ist wunderschön geworden.. schwärm!! Besonders die knorrigen Zweige gemeinsam mit den zarten Glaskugeln.. so edel!! Meine Jungs würden auch verständnislos mit dem Kopf schütteln. Nein, also ein Adventskranz muss ein Adventskranz bleiben. Mit Tannengrün und dicken, roten Kerzen.. zumindest für meinen Kleinen.. so richtig hat er sich noch nicht mit dem Mooskranz und weißen Kerzen angefreundet. Habt einen schönen Nikolausabend! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Dein winterlicher Strauch sieht einfach klasse aus, liebe Sarah! Dann drücke ich mal die Daumen, dass sich die Blüten in Kürze zeigen. Aber mir gefällt er auch im jetztigen Zustand ganz wunderbar.
    Ebenso dein Adventskranz. Wir haben nämlich einen ganz ähnlichen ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Für den Barbarazweig drücke ich die Daumen, dass er rechtzeitig blüht. Der neue Kranz ist schon mal richtig schön, bin neugierig auf den wilden grünen, denn so einen habe ich auch.
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt Deine Lichermeer in weiß und Glas sehr :)))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Märchenhaft, funkelnd, wunderschön sieht deine Dekoration aus. Gefällt mir alles sehr sehr gut, auch dein Adventskranz.
    Allerdings wäre die Reaktion bei uns auch so ausgefallen :-) Mann und Kinder mögen es eben eher traditionell. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Jaja, Kinder sind konservativ....;-)
    Da findet man etwas schön, aber man ist damit ganz alleine. Glücklicherweise gibt es den Flowers-friday.
    Dort teffen sich viele, denen es sehr gut gefällt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Dein "Kranz" sieht sehr edel und elegant aus. Naja... damit kann nicht jeder etwas anfangen. Ich find ihn sehr geschmackvoll.
    Schön, daß deine Lieben dann noch einen traditionellen Adventskranz bekommen ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  11. Dein Barbarazweig gefällt mir sehr - wie die Tradition ihn zu schneiden. Bei uns wird der Brauch auch jedes Jahr praktiziert. Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  12. Schön sieht das aus. Richtig festlich!
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön stimmungsvoll sieht deine Adventsdekoration aus! Dir einen schönen zweiten Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sarah,
    da hatten wir heute ja wohl eine ganz ähnliche Idee..... wobei Du meine sogar noch ausgeführt hast... die Überlegung die Zweige auszuschmücken hatte ich ja auch schon... Du hast es getan und ich muss sagen, das bestärkt mich... sieht wirklich total schön aus. Die restliche Deko übrigens auch.

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  15. Das ist eine wunderschöne, sehr stimmungsvolle Dekoration! Sehr, sehr schön, liebe Sarah! Die Glaskugeln finde ich super!
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  16. Deine Dekoration gefällt mir sehr gut.
    Edel, festlich und romantisch.
    Wenn Deine Kinder noch nicht so alt sind, kann ich die Reaktion
    verstehen. Aber Du hast ja einen schönen Kompromiss gefunden.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön ist es dein Stillleben, liebe Sarah !!! Eisig, frostig, feierlich ...winterschön !!!
    Ganz herzliche Grüsse und einen gemütlichen 2. Advent, helga

    AntwortenLöschen
  18. wunderschön wintereisig..., aber ich kann mir das gut vorstellen, dass den kindern der grüne kranz fehlte, wäre hier früher ähnlich gewesen, mit den extravaganten adventsgestecken habe ich erst später angefangen... ;-) lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  19. Also, ich weiss gar nicht was deine Familie hat?! Der ist doch wunderschön!!! Naja, aber ich glaube meine Kinder wären auch enttäuscht, gäbe es keinen "echten".
    Ganz liebi grüäss, anja

    AntwortenLöschen