Menuleiste

Montag, 5. November 2012

Morgenstund hat Gold im Mund ...


...besagt ein altes Sprichwort und wenn man dieses Lichtspektakel in der Morgendämmerung so sieht, kommen einem dazu kaum Zweifel auf. Selbst ich als nachtaktive Fledermaus und Morgenmuffel sehe diesen Morgen durch die rosarote Brille und Blicke einem goldigen Tag entgegen; möge kommen was wolle.

rosa, rot und goldig verfärbt sich der Morgenhimmel


das Schauspiel ist nur von kurzer Dauer ...



... aber das frühe Aufstehen hat sich gelohnt








Kommentare:

  1. Das sollte jeden morgen angeschaut werden. Eine Freundin verriet mir neulich, sie richtet jeden Tag den Blick zum Himmel, da wo die Sonne aufgeht. Die Zeit nehme ich mir. Tschü?. Bin Sonne gucken. Danke fürs Erinnern. Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wer behauptet, der November sei ein dunkler und trister Monat in einer eher unwirklichen Jahreszeit, sieht die goldenen Lichtblicke nicht und verschließt seine Augen vor solch lichten Momenten...

    Wunderschön eingefangen...

    Liebi Grüessli os Rieche

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen