Menuleiste

Samstag, 2. März 2013

Ferienrückblick


Ich weiss, zur Zeit ist niemand mehr erpicht auf Winterbilder und nachdem seit gestern meteorologischer Frühlingsanfang war, wohl erst recht nicht. ABER was ist das für ein Frühlingsanfang ohne Sonnenstrahlen? Ich weiss nicht wie das Wetter bei Euch ist, bei uns auf jeden Fall ist es neblig und trist, trist und nochmals trist - wie die Wochen davor auch schon und darum zeig ich Euch lieber nochmals ein paar winterliche Schneebilder mit SONNE!!! Die Bilder stammen noch vom meteorologischen Winter, also von letzter Woche von unseren Winterferien. 


Hier trübt fast kein Wölkchen den blauen Himmel, einfach nur Sonne, herrlich, ich will wieder zurück in die Berge!!! 
Die Himmelsbilder sende ich an die himmlische Raumfee. 


Ach, wie vermisse ich diesen blauen Himmel und die damit verbundene Sonne!
Ob wir bei Petrus demonstrieren sollten? 
Wie wärs mit der Parole: „Wir wollen mehr Sonne!“?



Ja, ich geb‘s ja zu, obwohl ich so für die Berge und erst recht den Schnee schwärme, auch wir hatten letzte Woche zwischendurch mal Nebel und Schneefall und den möchte ich Euch auch nicht verheimlichen, aber irgendwie hatte der Nebel in den Ferien sowas mystisches und gleichzeitig stimmungsvolles an sich … Hier zuhause jedenfalls kommt keine richtige Stimmung auf - höchstens Missstimmung, wenn ich zum Fenster rausschaue und die neblige Suppe betrachte. Vielleicht erträgt man Feriennebel besser ;-)


Eines verspreche ich, dies sind nun definitiv die letzten Schnee und Winterbilder, selbst wenn es nochmals bis zu einem Meter schneien sollte, ich werde es nicht mehr zeigen, ja ich werde einfach so tun, als hätten wir hier den schönsten Frühling ;-) und der Frühling, ob nun der meteoroLOGISCHe (was für ein kompliziertes Wort, alles andere als logisch) oder der astronomische um den 21. März herum, eins ist sicher, kommen wird er bestimmt.

Und weil ich doch irgendwie ein schlechtes Gewissen habe, Euch nochmals den Winter aufgehalst zu haben, zum Abschluss noch ein blumiger, frühlingshafter Gruss an alle Leser.


Geniesst das Wochenende!





Kommentare:

  1. Egal...mit Sonne ist der Schnee zu ertragen...denn ich glaube, das war das eigentliche Problem...die fehlende Sonne...Bei uns ist sie heute da und ich hoffe, sie bleibt ein wenig...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah,

    das ganz grossartige Winterimpressionen, fantastisch fotografiert. Auch die Tulpenbilder, einfach fantastische...

    Auf den Frühling

    Längst sind sie verklungen
    Noch leer die Kinderstuben
    Der Amselgesang zersungen

    Was jetzt noch kalt gefroren
    Unterm Schnee sich leise regt
    Wird in Bälde schon geboren

    Wandelnd mit hellem Klang
    Mit all seinen satten Farben
    Und lieblichem Vogelgesang

    Erwachet zu neuem Leben
    Strömt hinaus ins weite Land
    Birgt in sich Liebe und Segen

    Voller mildem Sonnenschein
    Lädt er zum Fest und Tanze
    Bei einem Gläschen Wein

    Belebt sind Feld und Wald
    Auch in Hecken tut sich was
    Es knospet was blühet bald

    Gurgelnd flüstert’s im Bache
    Singend die Wiesen duften
    Kalif der Storch hält Wache

    Fein duftende Blüten zieren
    So erfreut sich jung und alt
    Diesem Frühlingsjubilieren

    © Hans-Peter Zürcher

    Liebi Grüessli ua Rieche

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Ach, is doch jede Jahreszeit schön! Das sind tolle Schneefotos...da möchte ich gleich wieder Schifahren gehen. Aber auf den Frühling freue ich mich ehrlich gesagt auch schon.
    Und heute hat bei uns (seit langer Zeit wieder einmal) den ganzen Tag die Sonne gescheint :)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wonderful image- the sunny ones AND the cloudy/foggy ones! The flower photos are wonderful and appreciated. (I loved the crocus flowers in your earlier post too.)I am wishing for springtime too. Thanks for stopping by my blog. Looking forward to seeing you again.

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ganz tolle Aufnahmen. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz und das ist gut so. Liebe Grüsse ;D

    AntwortenLöschen
  6. Na aber wenn sie doch so perfekt schön sind, dann freu ich mich auch an Winterbildern. Glitzernder Schnee in der Sonne... das sieht einfach grandios aus.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Berge mit Schnee und ich liebe Berge ohne Schnee,
    danke Dir fürs zeigen
    Judika

    AntwortenLöschen
  8. Ich war schon so ewig nicht mehr im Winterurlaub, da schau ich mir Deine Fotos auch gern im März noch an, sie sind traumhaft.

    Und Deine Tulpen fallen wunderschön aus dem Rahmen ... der Frühling kommt doch.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  9. Hauptsache Sonne! Die habe ich noch nie so vermisst wir diesen Winter... Heute war sie da, nur leider ist die Mittlere (schon wieder) krank und ich konnte sie nur durchs Fenster geniessen - immerhin :-)
    Deine Bilder sind wunderschön! Dir wünsche ich auch einen frühlingshaften, nebellosen März und einen guten Wochenstart!
    Ganz liebi grüäss, anja

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich ehrlich bin Sarah, dann gefällt mir dein Arm voller Tulpen etwas mehr als die Winterlandschaft...ich kann den Schnee halt nicht mehr sehen ....Frühling ist für mich der Beginn des Jahres....Heut gabs schon mal Sonne satt...herrlich.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag...lieben Gruß Erwin

    http://e-schriefer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen