Menuleiste

Samstag, 3. August 2013

12tel-Blick Juli


Das Jahr ist bereits mehr als die Hälfte um und der Sommer zeigt sich immer noch von seiner besten und wärmsten Seite. Die Wärme, besser gesagt die warmen und kräftigen Farbtöne - wie hier das dunkle Rot - habe ich mir mit diesem Strauss ins Haus geholt.


Aufgrund Ferienabwesenheit möchte ich an dieser Stelle mit Verspätung noch meinen monatlichen „12tel-Blick“ vom Monat Juli zeigen.


An der Lampe ranken sich Filzblumen empor, welche ich in einem früheren Post schon gezeigt habe; meine Kurzanleitung hierzu findet ihr hier (klick drauf).


Weitere 12tel-Blicke vom Monat Juli findet ihr auf Tabea’s Blog (klick drauf).


Ich mag den burgunderfarbigen Wiesenknopf sehr: leider wächst er (noch) nicht in meinem Garten aber er steht bereits auf meiner Pflanzenwunschliste (mit gaaaanz vielen weiteren Stauden *grins*).


Aufgrund unseres (eigentlich im Juli!) geplanten Gartenumbaus habe ich mir selbst ein Pflanzenkaufverbot auferlegt, welches ich auch oft manchmal einhalte. 

Wenn ich "ausnahmsweise" (*räusper*) mal nicht widerstehen kann, pflanze ich meine neuen Errungenschaften einfach in grössere Töpfe, dabei ist mittlerweile eine beachtliche Pflanzentopfsammlung zusammengekommen, welche zur Zeit fleissig gegossen werden will. 

Dem „Feriengiessdienst“ sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt und ab nächstem Jahr gelobe ich Besserung und werde meinen Topfgarten reduzieren resp. einen grossen Teil davon im Garten einpflanzen ;-)!


Der Blumenstrauss auf dem Julitisch besteht aus Sanguisorba officinalis ´Tanna´ (Wiesenknopf), welchen ich mit dem Ziergras Miscanthus sinensis 'Gracillimus' (Eulaliagras/ Feinhalm-Chinaschilf) ein wenig aufgelockert habe, so dass der Strauss trotz der dunkelroten Farbe etwas leichtes und unbeschwertes hat.

Auch während unserer Ferien geht es zur Zeit etwas leichter und unbeschwerter zu und her als im Alltag. 


Mein Badzimmerfenster-Blick vom Juli:


Der Bauer wendet das geschnittene Gras; für die Kinder jedes Mal ein Erlebnis, welches sie gespannt aus sicherer Distanz beobachten.


Zum Schluss noch eine Zusammenstellung meiner bisherigen 12tel-Blicke in absteigender Reihenfolge: 

Kommentare:

  1. Der Strauß ist wunderbar und könnte nicht besser zu deinen gefilzten Blumenranken passen. Die Farbe ist spitze!

    Deine Zwei sehen übrigens sehr zufrieden aus, wie sie das Geschehen beobachten. Ich finde es immer großartig wenn Kinder so entspannt etwas verfolgen und alles um sich herum ausblenden!

    Sonnige Feriengrüße,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein schöner Blick.
    Ich kenne dieses Kraut gar nicht, aber es sieht interessant aus.
    Und Deine Beiden schauen ja auch recht zufrieden dem Bauer zu.
    Habt schöne Sommertage und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sarah,


    ich mag den Wiesenknopf auch sehr, er lässt sich vor allem
    toll fotigrafieren.
    Sehr schön hast du ihn als Strauss geschmückt und
    deine Filzblumen passen perfekt...(dazu hab ich mir eben
    auch den versäumten Post angeschaut)...
    Auch deine Kinder beim Erdbeeren pflücken ein ganz süßer
    Post, mit tollen Bildern.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. So ein schöner Wiesenknopfstrauß! Das "Freud-Leid" mit dem "Topfgarten" kenne ich auch (entstanden aus der Verteidigung meiner Pflanzen gegen einen langjährigen buddelnden Vierbeiner namens Terriermischling im Garten...und ich reduziere und reduziere, aber nun steht ein weiterer Garten an, also wieder Zwischenpflanzen im Topf ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Dein 12tel Blick ist wieder überaus zauberhaft! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. der wiesenknopf gefällt mir sehr gut! kullern. habe ich mir gleich gemerkt ;) ja und was für ein badezimmerausblick! wusste bisher nicht, dass es das bad ist. glaub ich gern, dass die kinderchen begeistert sind ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen