Menuleiste

Sonntag, 1. September 2013

August-Kranz - Kränze im Jahreslauf


Ein Kranz, ausschliesslich geschmückt mit Holunderbeeren, habe ich für den Monat August gefertigt.


 Meine ursprüngliche Idee mit Brombeeren und einigen Rosen einen Kranz zu winden, habe ich wieder verworfen. Leider hatte ich zu wenig Rosen zur Verfügung und wollte die vereinzelt blühenden nicht für diesen Kranz opfern. Evtl. werde ich die Brombeeren stattdessen für den Septemberkranz vorsehen, aber wer weiss, bis dahin geht es noch eine ganze Weile.


Als Grundlage diente mir ein bereits fixfertig gekaufter Kranz aus Steckmasse, welchen ich in Wasser getränkt mit den abgeschnittenen Holunderblüten besteckt habe. Das geht ganz einfach und ist auch für Kranzunerfahrene eine einfache Möglichkeit einen Kranz selbst herzustellen.


Wer diesen Monat ebenfalls einen Kranz hergestellt hat – aus welchen Materialien auch immer – darf mir gerne in der Kommentarfunktion den dazu passenden Link hinterlassen. 

Alle Kränze sammle ich auf Pinterest,  wo zukünftig eine grosse Sammlung an ganz vielen unterschiedlichen Ideen zusammen kommen soll. 

Nicht immer müssen es Pflanzen sein die unmittelbar zu der jeweiligen Jahreszeit wachsen. Wie wär es zum Beispiel mit einem Kranz aus getrockneten Maiskörnern (Popcorn) für einen Herbstkranz? Oder einen Kranz aus Papierschnipseln in einer gewünschten Farbe? Oder ein Upcycling-Kranz aus zugeschnittenen Korkzapfen? Es gibt so viele Ideen und Interpretationsmöglichkeiten!


Die nächste Kranzaktion startet wieder am Sonntag, den 29. September 2013!

Wer an meinen anderen Monatskränzen interessiert ist, findet unter der Rubrik „Kränze“ (klick drauf) die ganze Palette vom letzten Herbst mit den Herbstkränzen über Weihnachtkränze bis hin zu heute.  

Kommentare:

  1. Wow, hätte nie gedacht, dass ein Kranz "nur" aus Holunderbeeren sooooo toll aussieht ♥♥♥
    Deine "Kranzaktion" finde ich übrigens sehr sehr schön ♥

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Er ist so zauberhaft, liebe Sarah...bei mir würde es leider schon am Material scheitern...Ich habe den Eindruck, unserer Region ist die Trockenheit im August überhaupt nicht bekommen...es wirkt alles schon recht welk und gelb...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ist der toll! Besonders gut gefällt mir daran, daß noch nicht alle Beeren reif sind und sich somit ein ganz wunderbarer Farbverlauf ergibt :-)
    Wir haben im Garten auch Hollunder, allerdings weiß ich mit den Beeren nicht wirklich was anzufangen. Die Blüten haben wir dieses Jahr zu Sirup verarbeitet. So als Kranz macht sich der Hollunder wirklich großartig.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ein ganz wunderschöner Kranz! Gerade heute war ich Holunderbeeren pflücken bei einer kleinen Radtour, aber zum Kochen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. oh wow!! wie wunderschön der holunderkranz ist!!! zauberhaft, hat der eine zeitlang gehalten?!?!


    LG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da der Kranz draussen war, hat er schon eine Woche (oder vielleicht auch etwas länger) gehalten. Drinnen wird er wahrscheinlich nur eine knappe Woche halten. Oft stelle ich meine Kränze für drinnen nachts an die frische Luft, das mach ich auch mit dem Adventskranz so, auf diese Weise hält er länger.

      Löschen
  6. Hallo!

    Ich bin begeistert, dass du eine Kränze-Rubrik auf deinem Blog hast. Eine super Idee :-)
    Bin schon auf deine September - "Kranzaktion" gespannt ... was kommt als nächstes? Heide?

    Liebe Grüße
    Dekovibe

    AntwortenLöschen