Menuleiste

Mittwoch, 30. Oktober 2013

(Waldorf) Puppen-Sew Along Teil 6




Heute findet das letzte (Waldorf) Puppen Sew Along statt. 

An dieser Stelle möchte ich Caro von den Naturkindern ganz herzlich für die Organisation dieses Online Nähtreffs danken. 

Merci liebe Caro, es hat grossen Spass gemacht! 

Die monatlichen Termine waren immer eine grosse Motivation, ungeliebte Arbeiten (z.B. Fäden vernähen) doch noch zu beenden, anstatt sie monatelang sich selber zu überlassen.





Gestern habe ich hier bereits meine neue Babypuppe Anneli gezeigt, allerdings waren zu diesem Zeitpunkt die Kleider noch nicht ganz fertig.



Mittlerweile ist Anneli eingekleidet.

Bis auf die Hose habe ich alle Kleider selbst gemacht: also das Strickkleid, das langärmlige Shirt und die Häkelschühchen.



Für den Fototermin bin ich mit Anneli in den Garten gegangen.



Anneli mal mit Haarspange mal ohne.

Mit meinem Bubenhaushalt habe ich weniger Erfahrung mit Haarspangenverlusten, hie und da höre ich zwar Mädchenmuttis sich darüber unterhalten, wo all die Spangen und Bändeli abgeblieben sind. Nun für meine Puppen habe ich mir sogar extra Haarspangen besorgt und es ist wie verhext, denn zwei von drei sind bereits verschwunden?!?



Noch ein wenig Sonne tanken, bevor sie sich hinter dem Berg verabschiedet.



Anneli hätte eigentlich ein Weihnachtsgeschenk für meinen kleinen Neffen sein sollen, aber nun bleibt sie wohl doch noch etwas bei uns, denn als ich meinen Neffen vorsichtig frage, ob er Freude hätte an einer Puppe, schaute er Anneli verächtlich an und meinte nur: „Puppen sind soooo doof“. 

Eine klare, ehrliche Antwort wie sie nur Kinder geben können ;-)

 



Hier nochmals ein Überblick von den Puppen, die während des Sew Along’s entstanden sind:
Die Bilder und Texte sind auf die entsprechenden Puppenseiten verlinkt, einfach drauf klicken. 



Das letzte Mal waren einige etwas erstaunt über die Grösse meiner Babypuppe Sinikka. Auf den Bildern sind die Grössenverhältnisse etwas schwierig zu erkennen, daher hab ich nun bei allen Puppen noch die Zentimeterangaben dazugeschrieben. 

Der Puppenjunge Mio, welchen ich schon vor einiger Zeit genäht habe ist übrigens 30cm gross.  











Stoffpuppe Anneli 42cm
weitere Bilder von Anneli auch hier

 


Das Puppen Sew Along wird mir fehlen, denn mich hat das Puppenfieber definitiv gepackt, so dass ich auf jeden Fall weitermachen werde. Wie weit ich allerdings mit meinen Puppen ohne Nähtreff komme ist noch offen, mal schauen. 

In ein paar Wochen werde ich sicherlich noch eine Puppe für meinen Sohn nähen, diesmal aber eine normale Gliederpuppe mit geraden Armen und Beinen. Ich hoffe, dass ich es bis Weihnachten schaffe, denn bis das Schnittmuster passt wird es wohl noch etwas dauern und evtl. sind mehrere Versuche nötig. 

Im neuen Jahr möchte ich dann wieder einmal eine Kuschelpuppe aus Nikkistoff nähen, denn mit so einer habe ich vor ein paar Jahren meinen ersten Versuch gestartet. 

Nun freue ich mich, bei den restlichen Puppennäherinnen vorbeizuschauen und bin schon gespannt auf ihre Puppen!

Kommentare:

  1. Die kleine Anneli ist ein so entzückendes Puppenkind geworden, ich könnte mich davon gar nicht trennen. War bestimmt viel Arbeit aber auch wunderschön. Viel Freude mit ihr.

    Schönen Tag wünsch ich dir.

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Andrea :-) Ja es waren einige Stunden Arbeit, aber ich hab's sehr gern gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. Noch so eine Schöne! - Ich bin auch immer noch unsicher, ob ich für meinen mittlerweile 4 1/2 Jahre alten Sohn noch eine Puppe nähen soll... Die Rothaarige mag er jedenfalls nicht, aber es liegt - so sagt er - wohl an der Haarfarbe. Er meinte, er würde gerne einen Jungen haben - mit Feuerwehrkleidung! Ja,... vielleicht probiere ich es noch... und vielleicht wäre sowas auch für deinen Neffen? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ist sie geworden - genau wie die anderen drei! Und das Kleidchen ist einfach nur zum verlieben. Schön finde ich auch bei Dir zu sehen, wie unterschiedlich sie alle sind und doch diese Familienähnlichkeit haben! Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  5. Ach ich bin hin und weg von deinen Puppen!!!!! Mein Waldorf Buch liegt wieder herum, ich schaue es immer wieder an ;-) Hoffe ich komme bald dazu ... Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  6. Du bist der Wahnsinn! Ich habe ja schon viele der Puppen gesehen; jetzt in der Zusammenfassung, wo mich all die Sternchenaugen anstrahlen, haut's mich glatt um. Ich könnte mich gar nicht entscheiden :-) Gerne würde ich mal life eine Puppe mit Dir nähen. Dann könnte ich Dir vor allem bei den Haaren über die Schulter schauen. Ich find die so schön frech – mit und ohne Spängchen…

    Liebe Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sarah,

    ich bin jetzt aber hin und weg. So süße allerliebste herzige Püppchen!
    Die Sternchenaugen sind super und deine Kleidchen , ich bin BEGEISTERT!

    Anneli hat es mir besonders angetan , wobei ich sie alle super süß finde!

    Liebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sarah
    Zuerst ein herzliches Danke schön für deine lieben Worte bei mir - ich freue mich sehr!
    Deine Anneli habe ich sofort in mein Herz geschlossen - sie ist ja soooo süss und diese Sternli-Augen sind allerliebst. Meine beiden Töchter sind längstens erwachsen, aber an die verschwundenen Spängeli erinner ich mich noch sehr gut!!!!!!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen